Wer ist Lucie Schmidt?

Lucie Schmidt war der Name meiner Urgroßmutter. Sie starb als, ich noch sehr klein war. Leider habe ich nur noch sehr wenige Erinnerungen an sie.

Aber ich erinnere mich, wie sie mir immer eine kleine Schüssel Quark mit Vanillearoma anrührte, wenn ich sie besuchte. Und ich erinnere mich, wie sie auf Familienfeiern am Kopfende des Tisches saß und gedankenverloren in die Ferne schaute. In eine Welt, die meiner Familie und mir vollkommen verborgen blieb.

Damals war ich zu jung, um mir darüber Gedanken zu machen. Tod und Endlichkeit waren Begriffe, die keine wirkliche Bedeutung für mich hatten. Zumindest noch nicht.

Heute frage ich mich, was für Geschichten sie mir hätte erzählen können. Wie hat sie vor meiner Zeit gelebt? Wie hat sie meinen Urgroßvater kennengelernt? Hat sie jemals wieder von ihm gehört, nachdem er in den Krieg gezogen ist?

Oder: Hätte sie mir vorgelesen, wenn ich sie darum gebeten hätte?

Für mich persönlich lautet die Frage also viel mehr: Wer war Lucie Schmidt? Ich weiß, dass ich auf diese Fragen nie eine Antwort bekommen werde. Aber vielleicht finde ich Geschichten, die sie mir in einer anderen Zeit und unter anderen Umständen vorgelesen hätte.

Geschichten wie:
Drei Schwestern
Der rollende Penny
Wo die Weihnachtsgeschenke wirklich herkommen
Die zerbrochene Tänzerin